www.architecturalart.org  
               Germán  Schubert
Vitruv hat drei Säulen der Architektur benannt: die Funktionalität der von ihr geschaffenen Objekte, die Beschaffenheit der Baumaterialien und die Proportion der Bauwerke. Sie gelten bis heute als die Säulen der Kunst der Architektur, deren Existenz von vielen geleugnet wird. Die Betrachtung der Architektur aus der Sicht der Bildkunst kann diesem Katalog einige Elemente hinzufügen: die von ihr geschaffenen Räume, die Perspektiven die sie schafft, und die Gefühle der Akzeptanz/Ablehnung, von Freiheit/Unterdrückung die Bauwerke hervorrufen. Die Bildkunst sollte den architektonischen Blick auf unsere Lebensräume erweitern. Sie kann die Ästhetik der von uns im Alltag benutzten Räume aufzeigen.
www.architecturalart.org  
Vitruv hat drei Säulen der Architektur benannt: die Funktionalität der von ihr geschaffenen Objekte, die Beschaffenheit der Baumaterialien und die Proportion der Bauwerke. Sie gelten bis heute als die Säulen der Kunst der Architektur, deren Existenz von vielen geleugnet wird. Die Betrachtung der Architektur aus der Sicht der Bildkunst kann diesem Katalog einige Elemente hinzufügen: die von ihr geschaffenen Räume, die Perspektiven die sie schafft, und die Gefühle der Akzeptanz/Ablehnung, von Freiheit/Unterdrückung die Bauwerke hervorrufen. Die Bildkunst sollte den architektonischen Blick auf unsere Lebensräume erweitern. Sie kann die Ästhetik der von uns im Alltag benutzten Räume aufzeigen.
> DE
www.architectural
               Germán  Schubert
Vitruv hat drei Säulen der Architektur benannt: die Funktionalität der von ihr geschaffenen Objekte, die Beschaffenheit der Baumaterialien und die Proportion der Bauwerke. Sie gelten bis heute als die Säulen der Kunst der Architektur, deren Existenz von vielen geleugnet wird. Die Betrachtung der Architektur aus der Sicht der Bildkunst kann diesem Katalog einige Elemente hinzufügen: die von ihr geschaffenen Räume, die Perspektiven die sie schafft, und die Gefühle der Akzeptanz/Ablehnung, von Freiheit/Unterdrückung die Bauwerke hervorrufen. Die Bildkunst sollte den architektonischen Blick auf unsere Lebensräume erweitern. Sie kann die Ästhetik der von uns im Alltag benutzten Räume aufzeigen.